Supervision - Praxis für Psychotherapie in München

Die Supervision dient der kognitiven Verhaltenswahrnehmung innerhalb der aktuellen Arbeitssituation, unabhängig vom Berufsbild oder dem beruflichen Stellenwert.

Der Einzelne wird sich durch das Gespräch bewusst, dass er spezifische Rollenmuster einnimmt, die gegenüber der Berufsausübung, dem Team und den Vorgesetzten zum Tragen kommen.

Eine Supervision bewährt sich bei folgenden Kriterien:

Durch die Objektivierung der einzelnen Rollen- und Verhaltensmuster kann eine Einstellungsmodulation erlernt werden. Diese verhilft dazu, die gewonnenen Erkenntnisse in den jeweiligen zwischenmenschlichen oder arbeitssituativen Prozess zu integrieren.

Paartherapie München | Sexualtherapie München | Verhaltenstherapie München | Hypnosetherapie München